Wölfe bei Twitter

Eine Absage, zwei Heimspiele, 1. Männer unterwegs

„Kleines Derby“ in der MTV-Arena
mtv sgs kleines derby

Ein neues Handballwochenende steht bevor. Während die A-Jugend und die 2. Männermannschaft zuhause antreten, spielt die 1. Mannschaft in Teltow um Punkte. Bei den Frauen hingegen ist erneut eine Spielpause angesagt. Mehr... 

Am Samstagnachmittag müsste man sich dreiteilen, um alle Spiele der Wölfe irgendwie verfolgen zu können. Denn in mehreren Hallen sind die Teams fast zeitgleich unterwegs. Wieder einmal zusehen muss das Frauenteam des MTV. Das Heimspiel gegen den BSRK 1883 wurde abgesagt. Die Gästemannschaft wird die Partie nicht antreten. Auch einen Nachholtermin wird es nicht geben. Wünsdorf bekommt die Punkte kampflos. Für die MTV-Frauen eine extrem frustrierende Situation. Erst zwei Spiele konnten im Jahr 2022 gespielt werden. Die Absagen hingegen kann man an einer Hand längst nicht mehr zählen. Trainer Sven Neuendorf: „Die derzeitige Situation stört mich extrem. Das Team ist motiviert und freut sich trotz der zwei Niederlagen in diesem Jahr auf die Spiele. Wir bereiten uns vor und stellen dann fest, dass wir uns eigentlich auf nichts vorbereiten können. Das ist demotivierend, weil man dieses Hin und Her phasenweise einfach nicht nachvollziehen kann.“ 

Die Frauen müssen also einmal mehr zusehen. So wird der Plan für die Heimspiele in der Wünsdorfer Arena umgebaut. Das Heimspiel der männlichen A-Jugend gegen den VfB Doberlug-Kirchhain wurde um zwei Stunden nach hinten verlegt. Die A-Jugend empfängt also um 16 Uhr den Tabellenzweiten der Kreisliga. „DoKi“ gab in dieser Saison erst einen Punkt ab, steht mit 7:1 Punkten hinter dem TV Forst (8:2) auf Platz 2. Den einzigen Punktverlust gab es zum Saisonauftakt gegen die Wünsdorfer Wolfswelpen. Im Septemeber trennte man sich 25:25.

Das Abendspiel in der Paul-Schumann-Halle wird das „kleine Derby“ zwischen der 2. Männermannschat und der SG Schöneiche II. Am 26. März treffen die beiden ersten Vertretungen in der Paul-Schumann-Halle zum Verbandsliga-Derby an. Jetzt sind erst einmal die Reserveteams dran. Tabellarisch treffen hier die Tabellennachbarn aufeinander, obwohl die Tabelle in Corona-Zeit auch manchmal trügerisch ist. So steht die SGS trotz mehr Niederlagen auf Platz, weil die SGS bereits neun Spiele absolviert hat. Der MTV II kommt auf sechs Partien und hat in diesen 6:6 Punkte eingesammelt, Schöneiche steht bei 8:10 Punkten. Mit einem Sieg würden die Wölfe also weiterhin drei Spiele weniger haben, aber trotzdem vorbei ziehen. Das „kleine Derby“ wird um 18 Uhr angepiffen.

Die erste Männermannschaft ist das einzige Wölfe-Team, das auf Reisen ist. Die Verbandsliga-Mannschaft reist zum Tabellenschlusslicht HSV RSV Teltow-Ruhlsdorf II. Die Wünsdorfer können dort den zehnten Sieg im zehnten Spiel holen und das Punktekonto auf 20:0 ausbauen. Das Hinspiel konnten die Wölfe mit 31:14 gewinnen. Nach dem der MTV zuletzt im Heimspiel gegen Lübbenau coronabedingt viel umbauen musste, sind zum Auswärtsspiel wieder alle an Bord.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.