Wölfe bei Twitter

Die Jagd beginnt

Zum Start gegen den Favoriten
mtv vorschau tsg

Die Saison 2019/2020 steht in den Startlöchern. Alle Tabellen wurden wieder auf Null gestellt und ab Samstag werden wieder Punkte verteilt in der Verbandsliga Süd. Für die Wölfe geht's in der heimischen Arena gegen die TSG Lübbenau 63 II. Mehr...

Die Punktejagd geht wieder los! Die Wünsdorfer Wölfe starten in die neue Verbandsliga-Saison - und haben gleich zum Start eins der schwersten Heimspiele vor der Brust. Das Rudel empfängt den Staffelfavoriten TSG Lübbenau 63 II in der Paul-Schumann-Halle (Spielstart 18.30 Uhr). Mit der TSG kommt der Vizemeister aus der Vorsaison zur ersten Jagd. Trainer Matthias Wehlmann: „Ich will gar nicht so viel sagen, außer dass ich mich auf eine Saison mit einer tollen und jungen Mannschaft freue.“

Kampfansagen oder Erwartungen zum Spiel will Wehlmann keine geben. Klar, denn vor dem ersten Spieltag sind Wasserstandsmeldungen schwer, der Gegner kompliziert einzuschätzen. Genau das macht jeden Gegner am ersten Spieltag gefährlich.

Fakt ist: Mit Lübbenau kommt ein Gegner, der in der Vorsaison recht geizig mit dem Teilen der Punkte war, erst recht bei den Wölfen. Beide Spiele gewann die TSG mit jeweils neun Treffern. Wehlmann: „Wir versuchen, dem Gegner mit guter Laune so gut es geht Parolie zu bieten.“

Die gute Laune hatte die Mannschaft bereits am vergangenen Sonntag mit auf der Platte. In der ersten Runde des HVB-Pokal stand der erste Härtetest auf dem Programm. Gegen den Ligarivalen Chemie Guben konnte die Mannschaft überzeugen. Mit dem 18:11-Sieg im Turnier war der Trainer zufrieden. Wehlmann: „Ich habe eine sehr junge, laufstarke Mannschaft gesehen, die engagiert gespielt hat.“ Nur gegen Neu-Brandenburgligist Grün-Weiß Finsterwalde zog der MTV dann den Kürzeren. Der Aufsteiger aus der Verbandsliga Süd bezwang die Wölfe mit 21:17, zog so in die 2. Pokalrunde ein. Für den MTV kein Grund, mit schlechter Laune in die Punktejagd zu gehen. Am Samstag sind alle Tabellen und Spielstände auf Null gestellt. Die Punktejagd geht wieder los.