Saisonspiele 2023/24

Reifen Klein.jpg

Vier Wölfe Teams aktiv, ein Heimspiel, eine Absage

Wölfe-Duell mit nächstem Top-Team
februar18

Das nächste Punktspielwochenende steht ins Haus. Die 1. Männermannschaft hat auswärts ein schweres Spiel bei der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst. Die MTV-Frauen kämpfen zuhause um Punkte. Das Spiel der 2. Männermannschaft wurde abgesagt.   Mehr... 

Mit dem Sieg gegen den HC Spreewald haben die Wölfe ihren ersten Rückrundensieg eingefahren. Nach dem 20:19-Krimi kann das Wolfsrudel zwei sehr wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt verbuchen. Der Sieg gegen den bis dahin Tabellenvierten der Liga war nicht nur wichtig fürs Punktekonto, sondern nach den zwei Auftaktniederlagen gegen die direkte Konkurrenz aus Werder und Cottbus ein wichtiger Sieg fürs Selbstvertrauen. Jetzt hat der MTV das nächste Top-Team der Liga vor der Brust. In der Tabelle geht es sogar einen Platz rauf. Die Reise geht zum Tabellendritten HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst.

Im Hinspiel zeigte die HSG den Wölfen nach den drei Auftaktsiegen und der Tabellenführung die Grenzen auf und ließ das Rudel nach der Euphorie zum Saisonstart in der Liga ankommen. Mit einem 34:25-Sieg verließ die HSG die Wünsdorfer Paul-Schumann-Halle, hatte dabei die Partie von Anfang bis Ende komplett im Griff. Jetzt wartet das Rückspiel, in der die HSG natürlich als Favorit geht. Mit erst drei Niederlagen und einem Unentschieden hat die HSG bisher eine starke Saison gespielt. Mit 30,78 Toren im Schnitt trifft der MTV zudem auf die beste Offensive der Brandenburgliga. Gegen den HC Spreewald war das Tempo im Spiel über viele Phasen des Spiels schleppend langsam. Gegen die HSG muss sich der MTV auf ein schnelles Spiel und viel Druck auf die Abwehr einstellen.

Allerdings: Gegen den HCS funktionierte auch die Wölfe-Abwehr wieder sehr gut. Mit nur 19 Gegentoren lieferte das Rudel die beste Defensivleistung seit Saisonstart (ebenfalls 19 Gegentore) ab. Personell wird sich bei den Wölfen nichts verändern im Vergleich zum Sieg gegen die Gurkentruppe.

Samstag, 18. Februar 18.15 Uhr
HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst – Wünsdorfer Wölfe
Sporthalle Ahrensdorf

Auch in der Wünsdorfer Paul-Schumann-Halle gibt's am Wochenende wieder Handball. Mit den Frauen und der zweiten Männermannschaft spielen zwei Erwachsenenteams zuhause. Den Auftakt machen die MTV-Frauen mit dem Duell gegen den SV 63 Brandenburg-West II. Für den Tabellenzweiten steht natürlich ein Sieg auf dem Beuteplan. Die statistischen Vorzeichen sprechen allesamt für den MTV. Gegner Brandenburg-West II ist noch sieglos in dieser Saison, steht am Tabellenende der Liga. Wünsdorf hingegen hat in dieser Saison erst eine Niederlage kassiert und einmal die Punkte geteilt, ist auf Platz 2 in der Verfolgerrolle des HSV Falkensee II. 

Der MTV steht allerdings auch unter Druck, Platz 2 zu verteidigen. Mit Motor Babelsberg und dem MBSV Belzig liegen zwei Teams nur einen Zähler hinter den MTV-Frauen – sind also in Lauerstellung. Daher gilt: Mit Obacht und Konzentration an die Aufgabe in der heimischen Arena heranzugehen. Trainer Ronny Lange appelliert daran, den Gegner trotz der 0 Punkte ernst zu nehmen und die Aufgabe sachlich und konzentriert zu lösen. Im Hinspiel gelang dem MTV ein 28:20-Erfolg, konnte sich aber erst in der zweiten Hälfte entscheidend absetzen.

Die 2. Männermannschaft sollte am Samstag eigentlich gegen die HV Luckenwalde 09 II antreten. Die HVL hat aber derzeit mit vielen Verletzungen zu kämpfen und bekommt für Samstag keinen Kader zusammen. Das Spiel wurde daher abgesagt.

Samstag, 18. Februar 16.00 Uhr
MTV-Frauen – SV 63 Brandenburg-West II
Paul-Schumann-Halle Wünsdorf

 

Die ältesten Wolfswelpen reisen am Samstag nach Finsterwalde. Um 14 Uhr beginnt für die männliche A-Jugend das Spitzenspiel mit dem BSV Grün-Weiß Finsterwalde II. Finsterwalde ist derzeit Tabellenführer, hat erst eins von sieben Spielen verloren. Das Hinspiel gewannen die Grün-Weißen mit 38:29. Es war die bisher einzige Niederlage der Wolfswelpen, die mit zwei Spielen weniger auf Platz 3 der Liga stehen. 

Am Sonntag gibt's dann noch Handball für die Kleinen. Die E-Jugend tritt ab 11 Uhr beim Turnier in Falkensee an. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.