Saisonspiele 2023/24

KDB Metallbau.jpg

Starker Auswärtsauftritt in Guben

Welpen mit Mega-Abwehr zum Sieg

guben ajugendDie A-Jugend des MTV Wünsdorf hat auch beim zweiten Auftritt in dieser Saison sehr überzeugt und den zweiten Sieg eingefahren. Beim SV Chemie Guben spielten die Wolfswelpen aus einer stabilen Abwehr frei auf und siegten schlussendlich mit 31:16. Mehr...

 

Die Anreise nach Guben wurde etwas knapp für die Welpen. Erst eine halbe Stunde vor Spielbeginn rollte der Wünsdorfer Reisebus vor der Gubener Halle vor. Da die erste Männermannschaft direkt im Anschluss ebenfalls gegen Guben spielte, fuhr man gemeinsam mit dem Bus in die Grenzstadt. Es wurde also etwas stressig und hektisch vor dem Spielbeginn. Kurz aber intensiv musste die Erwärmung also werden. Wie wirkt sich das auf das Spiel aus?

Erst einmal tasten sich beide Teams etwas ab. Erst nach 1:43 Minuten gelingt den Gastgebern das 1:0. Doch danach übernehmen die Wölfe das Kommando. In der Abwehr organisieren sich die Wölfe sehr gut, bereiten den Gubenern arge Probleme, zu guten Torchancen zu gelangen. So kann sich das Welpenrudel es erlauben, im Angriff selbst nicht auf Vollgas zu schalten. Nach acht Minuten trifft Joshua Leese zum 3:1 aus Wünsdorfer Sicht. Bis zum 4:1 von Michel Schmidt dauert es dann satte fünf Minuten.

Längst hat man dem Gegner aber eine Aufgabe hingelegt, die er erst einmal lösen muss. Fast 20 Minuten dauert es, bis Guben sein Torekonto auf drei stellen kann. Die Welpen erzielen dort durch Cedric Brunk das 3:10 (20.). „Die Mannschaft hat den Fokus auf die Abwehr gelegt und das sehr gut umgesetzt. Wir haben sehr wenig zugelassen und konnten so strukturiert umschalten“, zeigte sich auch Trainer Rudi Schulz zufrieden.

Die von Ben Becker und Maxim Tietböhl sehr gut organisierte Defensivleistung der gesamten Hintermannschaft wird für die Chemiker-Jugend zum unüberwindbaren Hindernis. Wenige Sekunden vor der Pause gelingt den Grenzstädtern noch das 5:15. Die Zeichen nach 30 Minuten stellt der MTV ganz klar auf Sieg.

Halbzeitstand: Chemie Guben – MTV A-Jugend 5:15

Die zweite Hälfte braucht etwas Kurbelkraft, um sie in Gang zu bringen. Zwei Tore von Guben stellen fix auf 7:15. Sollte jetzt hier noch etwas anbrennen? Fakt ist: Guben und Wünsdorf müssten eine komplette andere Halbzeit zeigen, damit dieses Spiel nochmal spannend wird.

Passiert nicht. Nach den beiden Gegentreffern ist Wünsdorf sofort wieder da. Die Abwehr steht jetzt wieder sicher, im Wölfe-Tor bringt Erik Ipatov die Gegner mit unzähligen tollen Paraden zur Verzweiflung. Leandro Lötz erhöht mit einem Treffer auf 8:21 (42.) – die Punkte sind längst vergeben. Dann muss Becker gehen. Er kassiert seine dritte Zeitstrafe des Tages. In Summe sind die drei Zeitstrafen sicher eine harte Entscheidung. Bitter für Becker: Er muss trotzdem runter, wird aber von den mitgereisten MTV-Fans mit Applaus verabschiedet.

In der Schlussviertelstunde nimmt das Spiel dann noch einmal Fahrt auf. Auf beiden Seiten lässt man das Spiel ausklingen – und Guben darf jetzt auch Tore machen. Bis zur 45. Minute gelingen den Gastgebern lediglich neun Tore, in der letzten Viertelstunde werden es sieben weitere. Die Wünsdorfer machen im selben Zeitraum acht, lassen also nur bedingte Ergebniskorrektur zu. Kurz vor dem trifft Jason Kniesigk dann noch per Siebenmeter. Von einem Tänzchen des Gubener Keepers lässt er sich nicht beeindrucken, knallt den Ball über den Innenpfosten ins Tor.

Die Wölfe siegen schließlich ungefährdet und souverän mit 31:16, feiern nach dem 41:28 in Bad Liebenwerda bereits den zweiten überzeugenden Auswärtssieg. Tabellenführer sind die Welpen aber trotzdem nicht. Der VfB Doberlug-Kirchhain hat bereits drei Spiele gemacht – diese allesamt gewonnen. Am Samstag empfangen die Welpen die zweite Vertretung des BSV Grün-Weiß Finsterwalde und treten dann zum ersten Mal in dieser Spielzeit in der heimischen Paul-Schumann-Halle an.

Halbzeitstand: Chemie Guben – MTV A-Jugend 16:31 (5:15)

MTV Wünsdorf: Ipatov – Lötz 9, Brunk 9 (2/2), Leese 7, Schmidt 2, Tietböhl 2, Becker 1, Kniesigk 1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.