Saisonspiele 2023/24

Reifen Klein.jpg

teaser-auswaerts-beide

Am vergangenen Wochenende konnten sich unsere Frauen trotz phasenweise gutem Wpiel leider wieder nicht über Punkte freuen, doch am Samstag soll nun der Sieg her. Sie sind zu Gast beim Tabellenletzten, dem SC Trebbin. Das Hinspiel wurde deutlich mit 25:8 gewonnen, jedoch sollten die Frauen des SC Trebbin nicht unterschätzt werden. In einigen Trainingsspielen konnten sie mit ihrer starken Leistung überzeugen. Auch gegen den Tabellenersten HSV RSV Teltow/Ruhlsdorf II lieferten sie vergangenes Wochenende ein gutes Spiel. Doch die MTV-Frauen sind motiviert und wollen endlich wieder einen sieg feiern. "Wir müssen konzentrierter sein im Spiel und das über 60 Minuten", so Trainer Kilian Kerbs, der morgen nicht auf der Bank sitzen kann.

 

SC Trebbin - MTV-Frauen

21.03.2015 - 16.00

Sportkomplex Trebbin

 

Die Männer des MTV Wünsdorf wollen nach der bitteren Niederlage gegen Germania Massen am vergangenen Wochenende den Aufschwung der guten Leistung nutzen und wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren. Beim Tabellenschlusslicht HC Bad Liebenwerda II (4 Punkte) wollen die Wölfe (13 Punkte) sich für die aufstrebende Entwicklung belohnen. Gegen Massen waren die Wünsdorf nah am Punktgewinn, einzig das Glück fehlte zum Ende des Spiels. Das Hinspiel gewannen die Wölfe 29:24. Ein Sieg in Bad Liebenwerda ist eingeplant, aber keine leichte Aufgabe. Das Spiel ist Vorspiel auf das Brandenburgligaduell zwischen dem HC Bad Liebenwerda und dem HSV Oberhavel, die Stimmung in der Halle wird es dem MTV nicht leicht machen. Dazu kommen bei den Wölfen einige Ausfälle. Neben Trainer Denny Philipp (Grippe) werden auch Jan Reichert, Andreas Apel und Marcus Schmieder (Umzug) nicht mitfahren. Marcel Missal fehlt weiterhin wegen seiner Fußverletzung, Ralf Karg bleibt ebenfalls verletzt zu Hause. Der langzeitverletzte Rijad Jahic fällt ebenso aus wie Tormaschine Max Werner (erzielte gegen Massen 13 Tore; fehlt in Bad Liebenwerda berufsbedingt. Die Ausfälle will der MTV nicht als Ausrede nehmen. "Wenn wir so spielen wie gegen Massen, kann uns eigentlich nichts passieren", sagte Trainer Denny Philipp.

 

HC Bad Liebenwerda II - Wünsdorfer Wölfe

Samstag, 21.03.2015 - 14.30 Uhr

Sporthalle Liebenwerda

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.