Saisonspiele 2023/24

GeBA Baustein.jpg

Ungeschlagen-Serie geht weiter

MTV-Frauen weiter auf Platz 1
trebbin mtv frauen

Die Frauen des MTV Wünsdorf schweben weiter auf der Erfolgswelle. Auch im vierten Spiel der Saison konnte das Team von Trainer Ronny Lange einen Sieg einfahren und bleibt damit weiter ungeschlagen. Mehr...

 von Conrad Hipp

Für die MTV-Frauen läuft die Saison bisher wie gemalt. Zum Saisonauftakt überzeugte die Mannschaft gegen Liga-Neuling PHC Wittenberge. Eine Woche später legte man beim SV 63 Brandenburg-West nach. Und auch beim zweiten Auswärtsspiel in Babelsberg konnte ein Sieg eingetütet werden. Einzig die lange Spielpause passte der Mannschaft gar nicht in den Kram. Mit den drei Siegen war das Team gerade in der Saison angekommen, da gab es eine lange Spielpause. Eine Absage der HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf II, dann die vom Verband angesetzte Spielpause wegen der Schulferien. Dann hätte das Auswärtsspiel beim HSC Potsdam III angestanden, aber da Potsdam seine Mannschaft zurückzog, fiel also auch diese Partie aus. So gab es erst fünf Wochen nach dem letzten Sieg die nächste Partie. Die Reise ging zum SC Trebbin.

Der Beginn der MTV-Frauen ist etwas durcheinander. Nach zweieinhalb Minuten kann der SC mit 2:0 vorlegen. „Es war anfangs etwas angespannt und noch sehr ungenau. Aber wir kamen dann doch gut im Spiel an“, so Trainer Ronny Lange über die Anfangsphase. Wünsdorf kann zunächst vorlegen und nach achteinhalb Minuten auf 3:5 stellen. Aber auch Trebbin ist im Spiel und bleibt dran. Immer wieder gelingen einfache Würfe über die Außenpositionen. 

Die Partie entwickelt sich ausgeglichen. Nach 20 Minuten ist das Team aber federführend im Spiel. „Das Team hatte eine gute Einstellung, hat sich geduldig ins Spiel gearbeitet und auf den Moment gewartet, die Kontrolle übernehmen zu können“, so Lange. Nach 24 Minuten führten die Wünsdorferinnen erstmals mit drei Toren. Bis zur Pause lässt sich Trebbin aber noch nicht abschütteln.

Halbzeitstand: SC Trebbin – MTV Wünsdorf 10:12

In Halbzeit bleibt Wünsdorfer weiter gut im Spiel. Im Angriff zeigt sich der MTV konzentriert und strukturiert. Ruhig werden die Spielzüge aufgebaut und durchgespielt. „Wir haben defensiv gut verschoben und waren offensiv flexibel. Das hat mir gut gefallen“, lobt der Coach. Nach 40 Minuten trifft Julia Baumann tum 15:20 und bringt somit die Führung von fünf Toren. Ein Vorsprung, den die MTV-Frauen dann seriös nach Hause bringen.

Den Rückstand können die Trebbinerinnen nie weiter als drei Tore runterknabbern. Wünsdorf bleibt konzentriert, agiert weiter gut strukturiert und fährt so den Sieg sicher nach Hause. 30:25 heißt es am Ende aus Wünsdorfer Sicht. Auch im vierten Spiel der Saison gibt es also zwei Punkte – nun sind es in dieser Saison schon acht Punkte. Wünsdorfs Frauen genießen also weiterhin die Euphoriewelle und blicken gern auf die Tabelle, wo mit 8:0 Punkten Platz 1 leuchtet. 

Für die MTV-Frauen steht jetzt erst einmal wieder eine Spielpause an. Die für Anfang Dezember geplante Partie gegen den MBSV Belzig wurde bereits abgesagt. Am 10. Dezember kommt Grün-Weiß Werder II in die MTV-Arena.

SC Trebbin – MTV Wünsdorf 25:30 (10:12)

MTV Wünsdorf: Thiemes – Baumann 6, Klapper 6 (4/5), Bruchno 4, Freißler 4, Maier 4 (2/3), Lobedank 3 (0/1), Bergmann 2, Brunk 1, Köhler, Böhme, Buchholz, Beyer, Schimkat

  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.