Wölfe bei Twitter

Die Homepage ist zurück - das wird neu beim MTV!

Twitter wolfsrudel1910Die Homepage der Wölfe ist zurück. Nach langem hin und her konnte das Projekt endlich aufgenommen werden. Und nicht nur das: Die Wölfe stellen sich im Online-Bereich neu auf. Via Twitter und Facebook soll der Fan in Zukunft noch schneller informiert werden und ganz nah dran sein am Wolfsrudel.

Die Homepage des MTV Wünsdorf arbeitete sich in den letzten Jahren Klick für Klick nach oben. Der User wurde mit den Infos aus allen Handballligen Deutschlands versorgt. Ob Bundesliga oder Brandenburger Verbandsliga-Handball. Die Handballfreunde-Seite war auf Zack. Ein Unterfangen mit ziemlichen Arbeitsaufwand und technischen Grenzen, die der MTV erfuhr. Beides war mit der Zeit nicht mehr zu stemmen, ein Umdenken fand statt. 

Die eigene Abteilung war nicht prominent genug vertreten, was zu einer zweiten Homepage führte. Die Handballfreunde-Seite brach unter seinen technischen Grenzen zusammen, der Pflegeaufwand zu groß. Die neue Abteilungsleitung um Denny Philipp wollte nach dem Abschalten der Seite den Neuanfang der Abteilung auch auf den Online-Bereich ausweiten. Bei der Übergabe der Nutzungsrechte für die Seite gab es jedoch mehrere Monate bürokratische Probleme, erst Ende 2014 bekam die Abteilungsleitung die Rechte für die Seite. 

Jetzt gibt es weder zwei noch gar keine, sondern eine Homepage! Die zeigt sich inhaltlich deutlich entschlackt und übersichtlicher. Der Verein und die Abteilung stehen wieder im Vordergrund. Dennoch wird es mehr geben als Vor- und Nachberichte. Neben Interviews wird es Hintergrundberichte zu vielen Themen geben, nicht nur vom MTV Wünsdorf. 

Neben der farblichen Überarbeitung wurden auch die Reiter neu gebaut. Die Mannschaften rücken jetzt wieder in den Vordergrund. Jedes Team stellt sich auf einem eigenen Teamprofil vor, die Männer und Frauen präsentieren sich zusätzlich auf Spielerprofilen. Dort erfährt der Wölfe-Fan etwas über die Spielerinnen und Spieler des MTV sowie Spielpläne und ausführliche Statistiken zu den jeweiligen Mannschaften.

Die Homepage wird eng verknüpft mit den sozialen Netzwerken. Über die Facebook-Seite "Wünsdorfer Wölfe - Handball aus der Sportstadt Zossen" und den Twitter-Account Wünsdorfer Wölfe @wolfsrudel1910 gibt es jederzeit die schnellsten News rund um die Abteilung. 

Bildschirmfoto 2015-02-12 um 21.39.08