Wölfe bei Twitter

Mal wieder Spielabsage bei den Frauen

Nur drei statt vier Heimspiele in der MTV-Arena a jugend doki

Eigentlich sollte es am Wochenende den ganz großen Heimspieltag geben. Alle Erwachsenenteams sollten nach der A-Jugend auftreten und ihre Punkte einsammeln. Doch den Frauen wird mal wieder ein Strich durch die Spielvorbereitung gemacht. Die Vorschau aufs Wochenende. Mehr...

Als wäre die Corona-Zeit für den Handball ohnehin nicht schon schwer genug, an die MTV-Frauen hat sie fast jede Woche noch etwas besonderes übrig. Wöchentlich grüßt das Murmeltier – oder in diesem Falle die Spielabsage. Auch das am kommenden Samstag anstehende Heimspiel gegen Motor Babelsberg wurde abgeblasen – mal wieder! Die Partie ist eigentlich noch aus der Hinrunde nachzuholen. Schon vergangene Woche wurde das Heimspiel gegen den BSRK 1883 kurzfristig abgesagt. Dort fand Trainer Sven Neuendorf schon klare Worte: „Die derzeitige Situation stört mich extrem. Das Team ist motiviert und freut sich trotz der zwei Niederlagen in diesem Jahr auf die Spiele. Wir bereiten uns vor und stellen dann fest, dass wir uns eigentlich auf nichts vorbereiten können. Das ist demotivierend, weil man dieses Hin und Her phasenweise einfach nicht nachvollziehen kann.“ Jetzt kommt zum Frauen-Frust noch ein Kapitel dazu. Bereits das vor vier Wochen geplante Rückspiel in Babelsberg fiel aus. Von insgesamt 14 geplanten Saisonspielen kommen die Wünsdorferinnen auf gerade einmal sechs! 

Gespielt im Wolfsrevier am Wochenende trotzdem, denn die anderen Partien wurden bisher nicht abgesagt. Den Anfang macht die männliche A-Jugend. Nach dem 22:21-Heimsieg gegen den Tabellenführer VfB Doberlug-Kirchhain vor wenigen Tagen wollen die Welpen gleich wieder angreifen. Zu Gast ist der Ludwigsfelder HC. Der LHC verlor am vergangenen Wochenende mit 30:31 bei der TSG Lübbenau 63, hat nach sieben absolvierten Spielen drei Siege und vier Niederlagen auf dem Konto. Schon eine Woche später treffen sich beide Teams wieder – in Ludwigsfelde steigt das Rückspiel.

logo reifen klein

Nach den ältesten Welpen trifft die 2. Männermannschaft auf die HV Luckenwalde 09 II. Nach dem knappen Sieg im kleinen Derby gegen die SG Schöneiche II müssen die Wünsdorfer nun nachlegen, um den Platz in den Top3 der Liga zu festigen. Vier Siege aus sieben Spielen stehen in der MTV-Bilanz, Luckenwalde holte ebenfalls vier Siege aus acht Partien. Es heißt es also: Verlieren verboten, wenn man auf Platz hinter Lok Rangsdorf (10:2) und dem 1. VfL Potsdam III (22:0) bleiben will. Luckenwalde unterlage in der Vorwoche mit 22:33 in Rangsdorf. 

Im Abendspiel des Heimspiel-Triples hat die 1. Männermannschaft die Aufgabe MBSV Belzig vor der Brust. Wie die Form des Tabellenvorletzten einzuschätzen ist – unklar! Vier Wochen hatten die Märkischen spielfrei, davor holten sie im Kellerduell bei Teltow-Ruhlsdorf II einen 31:25-Sieg und gaben damit die Rote Laterne ab. Die Wölfe spielten in der Vorwoche ebenfalls in Teltow, holten dort einen unspektakulären 23:16-Pflichtsieg. 

Der Fahrplan des Wochenendes

14.00 Uhr männliche A-Jugend – Ludwigsfelder HC
16.00 Uhr 2. Männer – HV Luckenwalde 09 II
18.30 Uhr 1. Männer – MBSV Belzig

Tickets gibt's zur Reservierung per Mail an ticket[at]handballfreunde-mtv.de. Bitte Namen angeben und die Spiele, für die Tickets reserviert werden sollen.

freizeitoase neu

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.