Wölfe bei Twitter

Carsten Rakowski gegen Nils Andreas

Wer gewann die Bierwette im Wölfe-Tor? 

rakowski andreas

Es war für beide mehr als nur eine Wette. Carsten Rakowski und Nils Andreas hatten beim 19:18-Sieg über Falkensee II eine besondere Motivation. Vor dem Spiel haben die beiden Torhüter der zweiten Mannschaft eine Wette abgeschlossen. Wer pro Halbzeit mehr Tore kassiert, muss dem anderen ein Bier spendieren. Rakowski: „Die Idee ist auf meinem Mist gewachsen!“

Der Routinier darf vorlegen, steht in der ersten Hälfte im Kasten. Sein Ergebnis: neun Gegentore. In der Halbzeit verständigen sich beide auf den Wechsel. Rakowski: „Der Angriff von Falkensee war an diesem Tag nicht so stark. Ich war mir relativ sicher, dass Nils gut ins Spiel kommt.“ Der Nachwuchs-Keeper kam gut ins Spiel, konnte die ersten beiden Würfe gleich parieren und war damit voll auf Kurs. Andreas: „Ich dachte mir schon, dass es gar nicht so leicht wird, nur neun Buden zu kriegen. Aber dann hab ich ja einige Dinger weggefangen.“

Das sah auch Rakowski so, lobte seinen jungen Kollegen. Der Routinier: „Er ist sehr fleißig und wird von Spiel zu Spiel besser. Wir ergänzen uns im Tor ziemlich gut.“ Am Ende kassiert auch Andreas nur neun Gegentore – unentschieden also.

Und was wird aus der Wette? „Ich denke, wir geben uns gegenseitig einen aus“, grinst Andreas. Und vielleicht starten dann beide gegen Dahlewitz den nächsten Wett-Anlauf. 

fahrschulle mueller