Wölfe bei Twitter

Belzig unterstreicht Favoritenrolle

Frauen verlieren gegen den Tabellenführer

frauen belzig maerz16

von Julia Ehmig

Nach dem zuletzt der Tabellenletzte im Wolfsrevier gastierte, hatten die MTV-Frauen diesmal das andere Ende der Tabelle vor der Brust. Mit dem MBSV Belzig hatte der MTV also eine deutliche schwierigere Aufgabe zu bewältigen, denn Belzig hat in dieser Saison erst ein Spiel verloren (am 4. Spieltag in Falkensee). 

Die Wünsdorferinnen wollten sich davon jedoch nicht verunsichern lassen. Einzig und allein der Kampfgeist und der Spaß am Spiel sollte zum Sieg führen.

Leider verpasste der MTV wieder den Einstieg und lag bereits nach wenigen Minuten mit 1:5 hinten. Nun war es wichtig, nicht die Nerven zu verlieren und ein ruhiges Spiel aufzubauen. Doch immer wieder führten Fehlpässe und taktische Fehler zu Ballverlusten, welche die Gäste dankend annahmen. Auch das Time-out in der 5. Minute brachte keine Besserung.

Halbzeitstand: MTV Wünsdorf – MBSV Belzig 7:15

Mit Beginn der zweiten Spielhälfte wachten auch die Wölfefans auf. Angefeuert von Trommeln und Klatschen gelang es der MTV-Truppe, einige gute Aktionen zu zeigen und Spielzüge erfolgreich abzuschließen. Jedoch merkte man auch bei den Gästen ein Tief, welches sich fast durch die gesamte zweite Hälfte zog. Ebenso scheiterten sie des Öfteren an MTV-Torhüterin Sabine Prill.

Dennoch reichte es nicht für die große Aufholjagd. Trotz einer besseren zweiten Hälfte verloren die MTV-Frauen mit 15:23, stehen 13 gespielten Partien jetzt auf dem 7. Rang.

Am kommenden Sonntag begrüßen unsere Frauen den Blau-Weiß Dahlewitz zum Revierderby. Anpfiff ist um 16.00 im Wolfsrevier.