Wölfe bei Twitter

teaser-lager  
Vier Wochen vor dem Saisonstart haben die Wölfe intensiv für die Saison geformt. Im lokalen Trainingslager feilten die MTV-Handballer von Coach Michael Löhnwitz an den Baustellen und verbesserten ihre Fitnesswerte.
Am Freitag versammelte sich die Mannschaft und besprach erste taktische Maßnahmen für die neue Saison. Am Samstagmorgen musste jeder Spieler erst einmal 6 Kilometer Laufstrecke bewältigen, bevor es an den Frühstückstisch ging. Mit gefülltem Magen ging die Taktikschulung weiter, die Wölfe schulen sich fleißig für eine erfolgreiche Spielzeit. Nach der Mittagspause ging das Programm dann richtig in die Knochen. Ausdauer- und Athletik-Training sollten den Gesamtzustand der Mannschaft weiter verbessern. "Das Team hat akribisch gearbeitet und gut durchgezogen", lobt der Trainer. Am Abend gab es eine weitere 90-minütige Taktikschulung, bevor der Tag mit einem gemeinschaftlichen Mannschaftsabend auskling.
Am Sonntag lagen den Wölfen die Einheiten vom Vortag schon in den Knochen. Die Taktik wurde gefestigt und den Abschluss gab es beim Minihandball. Trainer Michael Löhnwitz über das Wochenende: "Am Ende hat man die hohe Intensität gespürt. Die Stimmung in der Mannschaft ist aber sehr gut und ich bin sehr zufrieden mit dem Team." Allerdings musste das geplante Trainingsspiel am Samstag die TSG Rot-Weiß Fredersdorf (Landesliga Mitte) ausfallen, weil der Gegner kurzfristig absagte. "So musste eine zusätzliche Athletik-Einheit her", erzählt Löhnwitz.
Am 5. September starten die Wölfe bei Eintracht Ortrand in die Saison. Bis dahin wollen sie die taktischen Kenntnisse weiter festigen und auch ihren Fitnesszustand noch so auf Vordermann bringen, dass man beim Gegner nicht hinterherläuft.
sommerfest-flyer-web